Fachtag 2015 - Suizidalität und Bindung

neuhland hat einen Fachtag –„Suizidalität und Bindung“ am 20.3.15 veranstaltet.

 
Die Präsentationen der Vorträge:

Vortrag Herr Witte Vortrag Dr. Sachsse Vortrag Herr Süfke
Vortrag Dr. Schouler-Ocak Vortrag Dr. Calmbach Vortrag Dr. Eichenberg

 
Einige Impressionen vom Fachtag - Bitte klicken Sie auf die Bilder!

  • Fachtag2015-002
  • Fachtag2015-004
  • Fachtag2015-006
  • Fachtag2015-007



 

 

Programm zum download

Programm

Zeit RednerIn Titel
9:30-10:00

Grußworte:

Frau Klebba – Staatssekretärin für Jugend und Familie
Herr Forner – Mitglied des Vorstandes Paritätischer LV Berlin

 
10:00-10:45 Dipl. Soz. Michael Witte 30 Jahre neuhland: ein Blick zurück und in die Zukunft
10:45-11:30 Prof. em. Dr. med. Ulrich Sachsse Zwischen Krisen und Dauerkrise: Trauma und Borderline-Störung - Aktuelle Forschungsergebnisse und Konsequenzen für die Praxis
11:30-11:45 Pause  
11:45-12:30 Dipl. Psych. Björn Süfke Echte Männer lösen ihre Probleme selbst...und wenn es das Letzte ist was sie tun - Suizidgefährdung bei jungen Männern
12:30-13:15 PD Dr. med. Meryam Schouler-Ocak

Suizidalität und Migration: Erhöhte Suizidgefährdung bei türkischstämmigen Mädchen und jungen Frauen

13:15-14:15 Mittagspause  
14:15-15:00 Dr. Marc Calmbach

Wie ticken Jugendliche - Einblicke in die Vielfalt jugendlicher Lebenswelten

15:00-15:45 Prof. Dr. Christiane Eichenberg Suizidprävention im Zeitalter von web 2.0
 ab 16:00 Ausklang und Come Together mit Verabschiedung von Michael Witte
     

 

Zum Online- Programm und zur Anmeldung der Fortbildungsakademie.

Das neue Programm 2017 ist da! (pdf)

Die nächsten Fortbildungen:

28.4.2017
09:00 - 17:00
„Regelverletzer und Systemsprenger“. Junge Klienten/innen mit Borderline Störung im Betreuungsalltag
Eva Kohler, Diplom Pädagogin, Leiterin TWG neuhland - Marco Saal, Diplom-Sozialpädagoge

18.5.2017 und 19.5.2017
09:00 - 17:00
Bindungsstörung als Folge von Bindungstraumen - Entstehung und hilfreiche Interventionen
Jutta Rahlf-Riermeier, Diplom Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin

12.6.2017 und 13.6.2017
09:00 - 17:00
Professioneller Umgang mit Menschen mit psychotischem Erleben
Marion Bohn, Supervisorin (DGSv), Ärztin

16.6.2017
09:00 - 17:00
Halten /Aushalten /Verhalten - Arbeit mit Gruppen im stationären Setting
Andreas Opitz, Gruppenanalytiker, Sozialpädagoge

20.6.2017
09:00 - 17:00
Trauma und Körper-Verständnis für die neurophysiologischen Abläufe und den Umgang in der täglichen Arbeit
Sarah Lentz, Diplom Sozialpädagogin, Traumafachberaterin Isabella Rümmele, Krankenschwester, Kunsttherapeutin, Somatic-Experiencing Anwenderin i.A.

23.6.2017
09:00 - 17:00
Computerspiel und Internetsucht - Folgen und Auswirkungen für Betroffene
Gordon Schmid, Diplom Sozialarbeiter, Leiter Lost in Space Berlin

29.6.2017 und 30.6.2017
09:00 - 17:00
Mal anders geschaut: die Helfer*innen im Mittelpunkt der Reflexion oder Helferzentrierte Fallarbeit leichter und effezienter gestalten
Dr. phil. Sylvia Siegel, Diplom Psychologin, Gestalttherapeutin, Supervisorin

3.7.2017
09:00 - 17:00
Grenzen setzen, im Kontakt bleiben
Birgit Hinsching, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin DGSv

7.7.2017
09:00 - 17:00
Sexualisiertes Verhalten von Mädchen: Wie männliche Fachkräfte professionell handeln können - Fortbildung nur für Männer
Dorothea Zimmermann, psychologische Kinder- und Jugendlichentherapeutin, Traumatherapeutin, Sebastian Moritz, Diplom Sozialpädagoge, Supervisor, Systemischer Therapeut

10.7.2017
09:00 - 17:00
Kinder psychisch kranker Eltern
Ines Andre-Korkor, Psychologische Psychotherapeutin