Firmenlauf 2016

Wir beim Berliner Firmenlauf 2016

diesmal ging ein Gesamtteam des neuen Trägerverbundes an den Start

Am 27. Mai 2016 fand zum mittlerweile 15. Mal der „Berliner Firmenlauf“ statt. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren, in denen sich die Teilnahme an der Veranstaltung beinahe zu einer kleinen Tradition entwickelt hat, ging diesmal ein Gesamtteam des neuen Trägerverbundes an den Start. 

 Gegen 19:30 Uhr begaben sich die KollegInnen von neuhland, PROWO, LIS - PROWO und MeG gemeinsam mit ca. 14.000 weiteren Läuferinnen und Läufern auf die fast sechs Kilometer lange Strecke.

Bei strahlendem Sonnenschein ging es vom Brandenburger Tor entlang des großen Tiergartens über das Reichpietschufer und die Hofjägerallee zur Siegessäule, bevor mit dem Einbiegen auf die Straße des 17. Juni die Zielgerade in Angriff genommen wurde. 

Dank gilt an dieser Stelle auch den KollegInnen, die am Ziel auf uns warteten und uns lautstark unterstützen.

Im Vordergrund standen keine persönlichen Bestleistungen, sondern ein besonderes Gemeinschaftserlebnis, dass nach dem Lauf mit einer gemeinsamen „Stärkung“ weiter gefördert wurde.

Wir freuen uns darauf, auch im kommenden Jahr auf und an der Strecke Gas zu geben.

Bitte klicken Sie auf ein Bild. Es öffnet sich dann eine größere Ansicht.

  • 20160527_185744
  • CIMG3500-001
  • CIMG3502
  • CIMG3503

 

Zum Online- Programm und zur Anmeldung der Fortbildungsakademie.

Das neue Programm 2017 ist da! (pdf)

Die nächsten Fortbildungen:

3.7.2017
09:00 - 17:00
Grenzen setzen, im Kontakt bleiben
Birgit Hinsching, Dipl. Sozialpädagogin, Supervisorin DGSv

7.7.2017
09:00 - 17:00
Sexualisiertes Verhalten von Mädchen: Wie männliche Fachkräfte professionell handeln können - Fortbildung nur für Männer
Dorothea Zimmermann, psychologische Kinder- und Jugendlichentherapeutin, Traumatherapeutin, Sebastian Moritz, Diplom Sozialpädagoge, Supervisor, Systemischer Therapeut

10.7.2017
09:00 - 17:00
Kinder psychisch kranker Eltern
Ines Andre-Korkor, Psychologische Psychotherapeutin

14.7.2017
09:00 - 17:00
Möglichkeiten und Grenzen jugendlichen Drogenkonsumverhaltens in Settings der Jugendhilfe
Sabine Collmann, Diplom Pädagogin, Suchttherapeutin VDR, -Christian Geurden, Diplom Sozialpädagoge Karuna e.V.

8.9.2017
09:00 - 17:00
Das Wesen von Aggression verstehen und erfolgreich (be)handeln - Drei Ausgänge um aggressive Ausbrüche zu verhindern
Jutta Rahlf-Riermeier, Diplom Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin

22.9.2017
09:00 - 17:00
Arbeit mit der Gruppe – Pädagogische und therapeutische Herausforderungen
Claus-Peter Rosemeier, Diplom-Psychologe, Psycholog. Psychotherapeut, Familien- und Gruppentherapeut, - Anke Rabe, Dipl. Sozialpädagogin und psychoanalytisch-interaktionelle Gruppenpsychotherapeutin

29.9.2017 und 30.9.2017
09:00 - 17:00
Ängste und Depressionen bei Kindern erkennen
Hilde Gött, Diplom Sozialpädagogin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

5.10.2017 und 6.10.2017
09:00 - 17:00
Borderline und Mutter sein – wie kann das gelingen? – ein Trainingsprogramm für Mütter mit Borderlinestörung
Sigrid Buck-Horstkotte, Diplom Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin (VT), Claudia Kertzscher, Diplomsozialpädagogin, Johanna Gabriel, Diplom Psychologin

13.10.2017
09:00 - 17:00
Suizidgefährdung bei jungen Erwachsenen - Hilfreiche Handlungsstrategien in der Betreuung
Eva Kohler, Diplom Pädagogin, Sozialtherapeutin, Leiterin TWG neuhland - Marco Saal, Diplom-Sozialpädagoge

19.10.2017 und 20.10.2017
09:00 - 17:00
Bindungsstörung als Folge von Bindungstraumen - Entstehung und hilfreiche Interventionen
Jutta Rahlf-Riermeier, Diplom Sozialpädagogin, Gestalttherapeutin