Berliner Krisendienst

Zielgruppe

Gründe für eine akute seelische Krise können sein:

  • Familiäre Konflikte
  • Trennung
  • Suchtprobleme
  • Ängste und Panik
  • Selbsttötungsgedanken
  • Verlust eines nahestehenden Menschen

aber auch

  • psychische Erkrankung
  • Psychiatrie-Erfahrung
  • Geistig und/oder körperliche Beeinträchtigung

Wir beraten auch Angehörige, Nachbarn und Freunde und Freundinnen von Menschen die in eine Krise geraten sind.
Darüber hinaus bietet der Berliner Krisendienst seine Unterstützung allen professionellen Hilfeeinrichtungen sowie dem allgemeinen Notfallsystem an: Ärzte und Ärztinnen, Therapeuten und Therapeutinnen und Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sozialer Einrichtungen. Aber auch Polizei und Feuerwehr können den Krisendienst jederzeit in Anspruch nehmen.

 

Ziel der Arbeit

Ziel unserer Arbeit ist es,  Menschen in Krisensituationen und ihre Angehörigen bei der Bewältigung von Krisen zu unterstützen.

 

Bildergalerie

  • BKD-Team-3zu1-1599x533
  • Beratungssituation
  • Besprechungsraum
  • aussen

Kontaktadressen der Krisenhilfe

Beratungsstelle neuhland

Tel:  030 / 873 01 11 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Fax: 030 / 417 28 39 19
e-mail: beratungsstelle@neuhland.net

  • in Wilmersdorf:  
    Nikolsburger Platz 6
    10717 Berlin
  • in Friedrichshain:  
    Richard-Sorge Straße 73
    10249 Berlin
  • in Buch:
    Im Beratungshaus Buch
    Franz-Schmidt-Str. 8-10
    13125 Berlin

Berliner Krisendienst Region Nord

Krisenrufnummern:
Täglich 0 – 24 Uhr

Pankow: Tel.: 030 /  390 63 40
Mühlenstr. 48
13187 Berlin

Reinickendorf: Tel: 030 / 390 63 50
Berliner Str. 25
13507 Berlin

weiterführende Informationen: www.berliner-krisendienst.de

Krisenwohnung neuhland

Für Aufnahmeanfragen:
Mo-Fr 9-18 Uhr - Tel.: 030 / 873 01 11
 
Tel.: 030 / 417 28 39 20
Fax: 030 / 417 28 39 29
e-mail: krisenwohnung@neuhland.net

Nikolsburger Platz 6
10717 Berlin