Missbrauch und Gewalt

Vielleicht bist du zufällig auf diese Seite geraten. Vielleicht suchst du Informationen oder was es alles gibt und wie du aus Deiner Zwickmühle herauskommst.

Hast du Gewalt erlebt? Von wem? Was wurde dir angetan? Wem bist du ausgesetzt?
Es gibt noch viele Deinesgleichen die etwas ähnliches erlebt haben und einen Ausweg suchen oder inzwischen einen Weg gefunden haben.
Es lohnt sich einen Weg zu suchen. Wenn du Gewalt ausgesetzt warst oder bist, dann wird der Täter oder die Täterin wissen, was er oder sie tun müssen, damit du schweigst. Dein Schweigen gibt den Tätern die Macht weiterzumachen, dich in Schach zu halten und nicht zuletzt über dich zu bestimmen und den Kreislauf der Gewalt fortzusetzen. Doch du bist in der Lage diesen Kreislauf zu unterbrechen. Der erste Schritt dazu ist dies zu entscheiden.

Danach gilt es Informationen einzuholen darüber:

 

  • was passiert, wenn du nicht mehr schweigst
  • wie kannst Du geschützt werden, damit Du geschützt bist und die Androhung nicht mehr greifen kann
  • welche Personen sind vertrauenswürdig und werden dir wahrscheinlich helfen
  • welche Personen gibt es noch, falls du Dich getäuscht haben solltest
  • plane Deinen ersten Schritt und gehe diesen an

Hilfe und Unterstützung findest du in unserer Beratungsstelle. Du kannst einfach unter 030/873 01 11 von Mo-Fr 9-18 Uhr anrufen und bekommst schnell einen Gesprächstermin. Auch eine telefonische Beratung ist möglich, wenn du nicht in Berlin oder Umgebung leben solltest.

Kontaktadressen der Krisenhilfe

Beratungsstelle neuhland

Tel:  030 / 873 01 11 (Mo-Fr 9-18 Uhr)
Fax: 030 / 417 28 39 19
e-mail: beratungsstelle@neuhland.net

  • in Wilmersdorf:  
    Nikolsburger Platz 6
    10717 Berlin
  • in Friedrichshain:  
    Richard-Sorge Straße 73
    10249 Berlin
  • in Buch:
    Im Beratungshaus Buch
    Franz-Schmidt-Str. 8-10
    13125 Berlin

Berliner Krisendienst Region Nord

Krisenrufnummern:
Täglich 0 – 24 Uhr

Pankow: Tel.: 030 /  390 63 40
Mühlenstr. 48
13187 Berlin

Reinickendorf: Tel: 030 / 390 63 50
Berliner Str. 25
13507 Berlin

weiterführende Informationen: www.berliner-krisendienst.de

Krisenwohnung neuhland

Für Aufnahmeanfragen:
Mo-Fr 9-18 Uhr - Tel.: 030 / 873 01 11
 
Tel.: 030 / 417 28 39 20
Fax: 030 / 417 28 39 29
e-mail: krisenwohnung@neuhland.net

Nikolsburger Platz 6
10717 Berlin